Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:borgholzhausen_winkelshuetten

zurück zu : [Borgholzhausen]

Winkelshütten

Dieses ist die Beschreibung der Bauerschaft Winkelshütten in der Stadt Borgholzhausen.

Hausstätten- und Höfeliste

[Winkelshüttener Hausstätten- und Höfeliste]

Sie umfasst die Haus- und Hofnummern 1 bis 38. Dieses ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Häuser und Höfe.

Literatur

Borgholzhausen historisch

Zur Regionalbuch-Bibliothek Borgholzhausen

Geschichte

Die nordöstlich des Stadtkerns von Borgholzhausen gelegene Gemeinde Winkelshütten umfasste eine Fläche von 4,3 km² und war eine Streusiedlung ohne eigentlichen Dorfkern.

Die Gemeinde Winkelshütten ging aus einer alten Bauerschaft der Grafschaft Ravensberg hervor. Seit dem 19. Jahrhundert gehörte Winkelshütten zum Amt Borgholzhausen im Kreis Halle (Westf.) Am 1. Oktober 1928 wurde Winkelshütten mit Barnhausen und dem Gutsbezirk Brincke zur neuen Gemeinde Brincke zusammengeschlossen, die 1929 in Barnhausen umbenannt wurde.

Mit Barnhausen kam Winkelshütten am 1. Januar 1973 zur Stadt Borgholzhausen.

Winkelshütten

Karten

Borgholzhausen im Kreis Gütersloh / NRW

Bauerschaft Winkelshütten in ihrer heutigen Struktur als Teil des Stadtteils Barnhausen.

Winkelshütten - Barnhausen, siehe Maps:

Dokumente

Verweise

Auskünfte

Stadtarchiv Borgholzhausen

Heimatverein Borgholzhausen

Historischer Verein für die Grafschaft Ravensberg

Historischer Verein für die Grafschaft Ravensberg

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  ulriked@westfalenhoefe.de
wiki/borgholzhausen_winkelshuetten.txt · Zuletzt geändert: 2021/04/02 19:34 von michael

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki